Risiken und Nebenwirkungen der Antibabypille

Vier von zehn Österreicherinnen zwischen dem 15. und 45. Lebensjahr verhüten mit der Antibabypille. Damit gilt sie landesweit weiterhin als das Verhütungsmittel Nummer 1. Speziell bei jungen Frauen unter 30 (Weiterlesen)

Antibiotikaresistenzen – wenn Antibiotika nicht mehr wirken

Erhöhte Antibiotikaresistenzen geben seit langem zu bedenken. Österreichische Mediziner jedoch scheint die Problematik bislang nicht erreicht zu haben. Trotz eingehender gesundheitlicher Warnungen wird die umstrittene Medikamentengruppe weiterhin unbekümmert verordnet - (Weiterlesen)

Präparate zur Raucherentwöhnung

Ob Krebs, Kreislaufprobleme oder Sexualstörungen - Rauchen bleibt nicht ungesühnt. Dennoch greifen 2,3 Millionen Österreicher noch immer regelmäßig zum Glimmstängel. 1,3 Millionen davon wollen der Zigarette jedoch den Rücken kehren (Weiterlesen)

Tipps für Allergiker von Ihrer Apotheke

Für rund 1 Million Österreicher ist die milde Jahreszeit von Niesattacken, Atembeschwerden und Hautreizungen begleitet. Als die stärksten Allergene erweisen sich dabei landesweit Birken- und Gräserpollen. Um sich trotz allergischer (Weiterlesen)

Antiallergika zur örtlichen Anwendung

Antiallergika zur örtlichen Anwendung? Jeder fünfte Österreicher ist Allergiker. Besonders häufig sind Betroffene von Pollenunverträglichkeiten geplagt. Die lästigen Anzeichen wie Dauerschnupfen, Augenrötung und Hautausschlag sind mit Antiallergika jedoch (Weiterlesen)